Analyse zur Aktie Alphabet (Google)

Als sehr interessant bewertet
60 Bewertungen ∙ 1390 mal gelesen
Am 08.11.12
von OktiEdda
zu Alphabet (Google)

Solide Aktie, jetzt sind das Kaufkurse!

Google ist mit einer Börsenbewertung von ca. 175Mrd. € auch nach dem jüngsten Kursrücksetzer einer der teuersten Konzerne der Welt. Nachdem der jüngste Quartalsgewinn nicht ganz die hohen Erwartungen erfüllen konnte (und damit in einer Linie mit apple und Microsoft lag), wurde der Kurse erst einmal etwas heruntergeprügelt. Ist das jetzt schon die Trendwende? Oder eine günstige Einstiegsgelegenheit? Sehen wir uns den Konzern und die Aktie mal näher an.

Der Konzern
----------------
google ist längst in den weltweiten Sprachgebrauch eingegangen, wie Tempo oder Uhu ist die Suchmaschine nicht nur der Marktführer, sondern viele Internetbenutzer kennen gar keine andere.
Kein anderer internetbasierter Konzern hat so das Gelddrucken gelernt wie google. Dabei ist man längst aus der reinen Werbebranche herausgewachsen, inzwischen sprudeln zusätzliche Einnahmen über den andoid-app-shop, google maps oder auch mit Hardware wie Nexus& co. Eine sehr clevere Strategie. So trifft google auch die Internetnutzung per smartphone, für die es sehr viel schwieriger ist Werbeeinnahmen zu generieren, nicht so hart wie z.B. facebook. Vom Cashbestand kauft man tüchtig zu, auch wenn es wie im Fall Motorola sich nicht unmittelbar in barer Münze auszahlt, geht man doch davon aus, dass allein die Patente als Gegenwert den Kaufpreis deutlich übertreffen.
Im Juni 2012 übernahm der Konzern die Onlineplattform Meebo sowie den Bürosoftware-Spezialisten Quickoffice. Im Cloudbereich ist man inzwischen ebenso tätig wie in Filmverleihgeschäft (auch über google play).
So „ganz nebenbei“ sammelt google auch fleißig sämtliche Daten über uns, die man in die Finger bekommen kann und weiß wohl insgesamt schon mehr über uns als das Finanzamt, das BKA und payback zusammen. Dieser verborgene Schatz ist zwar nicht leicht zu heben (gerade ist telefonica ja zumindest in Deutschland vorerst mit der Idee an die Wand gefahren, Nutzerdaten in Cash zu verwandeln), aber nicht...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.