Kommentar zur Aktie Deutsche Bank

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 140 mal gelesen
Am 19.03.17
von CashGod
zu Deutsche Bank

John Cryan - der Retter in Not?

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

in diesem Kommentar erhalten Sie neue Informationen zu den Erfolgschancen von John Cryan als "Retter in Not".

Der Vorstandschef John Cryan wollte mit einem Befreiungsschlag den Konzern wieder radikal ins positive Licht rücken. Wer dabei nicht ganz mitspielte, waren die Aktionäre. Doch wie stehen die Chancen für seine Pläne?

Strafzahlungen und Skandal, so war es bisher. Aufbruch sieht anders aus. Nach einer Kapitalerhöhung will Cryan die Geschäfte auf drei Säulen aufbauen. Die Postbank bleibt nun doch beim Konzern. Dagegen soll jetzt die Vermögensverwaltung auf 70% reduziert werden. Die anderen 30% werden an der Börse platziert, dabei sollen bis zu zwei Milliarden Euro eingenommen werden.

Aufatmen kann das Investmentbanking. Es soll doch nicht so stark verkleinert werden, wie noch in den Plänen von den Vorgängern Jain und Fitschen.

Dies ist Cryans neue Strategie, welche die Investoren besänftigen soll. Martin Hellmich von der Frankfurt School konstatierte: "Es ist besser, eine strategische Richtung vorzugeben, als die Bank in der Schwebe zu lassen." So soll ebenfalls verhindert werden, dass die Deutsche Bank als größtes deutsches Finanzinstitut ein Übernahmeziel wird.

Mit der neuen Kapitalerhöhung will die Deutsche Bank nun weitere acht Milliarden Euro einnehmen. Seit 2008 ist dies nun schon die fünfte Kapitalerhöhung. Die Aktionäre nehmen diese Neuigkeiten eher schlecht auf, so musste der Aktienkurs deutlich Federn lassen.

Dagegen befürworten Gläubiger und Regulieren die neue Kapitalerhöhung. Danach soll die Kernkapitalquote dauerhaft über 13% liegen. Ende 2016 waren es nur 11,9%.
Dies beruhigt angesichts der letzten Forderungen der US-Justiz mit Summen jenseits der 10 Milliarden Dollar.

Cryan hat darüber hinaus einen harten Sparkurs bestätigt, der die Ausgaben bis 2021 um drei Milliarden Euro auf 21 Milliarden Euro reduzieren soll.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen in diesem Kommentar wertvolle Infos zur Deutschen Bank geben.
/CG
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.