Analyse zur Aktie Barrick Gold

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 120 mal gelesen
Am 03.11.20
von Katze02
zu Barrick Gold

Die Mutter aller Wahlen

soll also heute kommen...

Um es vorweg zu nehmen: wichtig ist diese Wahl natürlich, zumindest für die Beteiligten beider Gruppen, die immerhin um den besseren Platz in der Fresskette kämpfen. Klar geht es natürlich für beide Gruppen nicht um Fleisch, denn davon haben sie im Überfluss, sondern es geht um die Kontrolle der US Waffen und damit um schiere Macht oder, wie es entsprechend des hehren Ziels des Zeitgeistes im Jahr 2020 genannt wird "um die Gestaltung der Zukunft".

Und diese Gestaltung hat es in sich, denn die nie dagewesene globale Vermögenskonzentration bei immer weniger Superreichen in Verbindung mit neuen Techniken gefährdet nicht nur Arbeiter, Angestellte und den Mittelstand, sondern auch Teile der Geldelite selbst.

Vor dem Hintergrund der ausufernden Staatsverschuldung ist schon längst klar, dass durch Abgaben + Steuern das System nicht mehr saniert werden kann. Auch das Erschliessen neuer Märkte, um Wachstum + Arbeitsplätze zu schaffen, geht nur noch durch das Verdrängen des Wettbewerbers, wie es anschaulich der US-China Handelsstreit nicht nur um Huawei demonstriert.
Da die klassischen Mittel der Wirtschaftssteuerung also nun versagen, ist es der Geldelite klar, dass sie selbst ihren Obolus entrichten muß. Tja, wer will das schon für sich persönlich?

Und so kämpfen jetzt 2 wirtschaftlich privilegierte Gruppen im Grunde darum, die "Gestaltung der Zukunft" nach ihren Vorstellungen zu berwerkstelligen, also darum, möglichst ungeschoren aus der Situation zu kommen. Natürlich hat das nicht wirklich etwas mit Demokratie zu tun, denn bei Wahlen sollte es eigentlich um die Meinung des Volkes gehen, dem Souverän, nur ist diese Einstellung z.Z. nicht sinnvoll, denn tatsächlich müssen jetzt mehrere dringende Probleme angegangen werden, deren Aufzählung ich mir jetzt hier spare...

Barrick Gold Anleger können dem ganzen Spektakel weiterhin in Ruhe zuschauen.
Gold - und Barrick Gold hat davon sehr viel - sollte sowohl bei Biden mit seiner erweiterten Neuverschuldung in Billionen US$, als auch bei Trump mit seinen Steuersenkungen und FED-Finanzierungen der Staatsausgaben, profitieren.

Und so schauen wir 'mal, was die Wähler in Ohio + Florida + Michigan heute Nacht entscheiden und freuen uns, als Barrick Aktionäre auf der (wahrscheinlich) sicheren Seite zu stehen.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Barrick Gold Aktie
Kurs: 19,01€     -2,0% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = Aktienindex)  
Investor Katze02
Investment
Talent
IPQ 88
Investor
Rangliste
2001. Rang
Die Portfolios von Katze02 haben sich pro Jahr
um 5,2% schlechter entwickelt als der Aktienindex.