Analyse zur Aktie Barrick Gold

Als sehr interessant bewertet
80 Bewertungen ∙ 1000 mal gelesen
Am 30.05.16
von ledebur
zu Barrick Gold

Kommt der Crash Wirklich?

In letzter Zeit wird in zahlreichen Artikeln prophezeit das Barrick Gold einen großen Crash erleiden wird.
Viele sagen das der Goldpreis jetzt stark zurückgehen wird.
Wird es wirklich dazu kommen, oder ist der derzeitige Fall nur eine Korrektur?

Fakt ist das seit Dezember der Goldpreis um einiges angestiegen ist.Derweil ist er nur um 30% des Anstiegs zurückgegangen. Ist dies Ungewöhnlich? Nein! Eine noch höhere Korrektur wäre auch nicht erstaunlich.
Warum also die ganzen Nachrichten über einen Großen Crash?

1.
Die US- Notenbank hat angekündigt die Zinsen eventuell schon im Sommer anheben zu wollen.
US-amerikanische Großbanken argumentieren, steigende Zinsen seien schlecht für Gold und der Markt folgt Ihnen. In der Vergangenheit konnte man aber auch sehen das Gold auch bei steigenden Zinsen gut performt.

2.
An den Terminmärkten haben die Banken eine rekordhohe Anzahl an Shorts aufgebaut. Diese Shortpositionen entfalten gerade ihre Wirkung. Der Goldpreis korrigiert.
Aber eine Korrektur führt dazu, dass die Banken die Möglichkeit haben, ihre Shortpositionen wieder einzudecken. Und das wiederum eröffnet dem Goldpreis wieder die Möglichkeit zu steigen.

Wie soll man als Investor handeln?

Die aktuelle Korrektur bietet derzeit durchaus Einstiegschancen bei Barrick Gold, der weltgrößte Goldproduzent konnte im laufenden Jahr überzeugen. Doch ich glaube das die Korrektur noch nicht vorbei ist und man deshalb noch abwarten sollte, bevor man sich entscheidet bei Barrick Gold einzusteigen.

Ich hoffe das ich Sie weiterhelfen konnte und wünsche Ihnen Viel Erfolg auf Informunity!
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.