Analyse zur Aktie BASF AG

Als interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 1030 mal gelesen
Am 26.02.12
von HaloEffect
zu BASF AG

BASF mit vielversprechenden Ansagen!

BASF hat endlich das Geschäftsergebnis für 2011 präsentiert, wobei der Umsatz um 15% auf 73,5 Mrd. Euro gesteigert wurde(EBIT verbesserte sich um 11% auf 8,6 Mrd. Euro). Der um Sondereinflüsse bereinigte Betriebsgewinn nahm um vier Prozent auf einen neuen Spitzenwert von 8,4 Mrd. Euro zu. Diese positiven Zahlen sind enorm, aber auf jeden Fall auch ein Wegweiser für kommende Zeiten!

Für 2012 stebt der Chemieriese ganz klar an das Ergebnis aus dem vergangenen Jahr zu toppen, so Konzernchef Kurt Bock. Gute Nachrichten hatte er für alle Aktionäre, denen er eine angehobene Dididende für das vergangene Jahr in Aussicht stellte. (von 2,20€ auf 2,50€)

Gesetzt wird bei diesen Ausblicken vor allem auf die Wiederaufnahme der lukrativen Ölproduktion in Lybien.
Zusätzlich sehen die Zahlen der Rivalen aus den USA (Dow Chemical, Dupont) zuletzt eher enttäuschend aus.
Zudem werden positive Impulse für die Chemieindustrie vor allem aus den Schwellenländern erwartet.

Ein kleines Manko sind die im Moment immer noch steigenden Ölpreise, da sich so die Rohstoffkosten in vielen Sparten des Konzerns erhöhen

Die Aktuellsten Einstufungen und Kursziele sind vielversprechend:
(kleine Auswahl)

Commerzbank Corp. & Markets-----------BUY Ziel: 60,00 €
ING-------------------------------------------HOLD
Deutsche Bank AG---------------------------BUY Ziel: 65,00 €
Der Aktionär----------------------------------BUY Ziel: 70,00 €
Societe Generale Group--------------------HOLD

Meinen Einschätzungen zufolge lohnt sich vor Allem ein langfristiger Erwerb dieser Aktie! "BUY" :-)


http://www.reuters.com
http://www.wirtschaftsblatt.at
http://www.boerse-express.com
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.