Analyse zur Aktie Sharp

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 1290 mal gelesen
Am 04.08.12
von Heidebimbam
zu Sharp

Sharp - was ist bloß passiert und wie geht es weiter?

1. Das Unternehmen und seine Produkte
2. Wie es zum Absturz kam
3. Wie geht es weiter?
4.Fazit
5. Quellen




1. Das Unternehmen

SHARP wurde 1912 in Japan gegründet und ist Elektronikkonzern, dessen Angebot von Solar über Unterhaltungssysteme und Microelektronik bis hin zu Haushaltsgeräten reicht.



2. Wie es zum Absturz kam

Im Ende Juni abgeschlossenen ersten Quartal gab SHARP seine tiefroten Zahlen und die Entlassung von rund 5000 Arbeitern bekannt (fast jeder zehnte verliert seinen Job). Aus diesem Grund brach der Kurs ein: ( in den vergangenen 4 Wochen verlor die Aktie um rund 45 prozent an Wert; am vergangenen Freitag (4.8.) sank die Aktie um ganze 20%). Der Grund für die Verluste im ersten Quatral sind vor Allem der starke Yen und der geringe Absatz von TV-Geräten.

3. Wie geht es weiter?

Für SHARP ist dies der erste Stellenabbau seit mehr als 60 Jahren, deshalb ist nicht sicher, wie gut das Unternehmen damit umgehen kann. Sharp will jetzt besonders schnell eine neue Bildschirm-Technologie einführen, die Apple angeblich für seine neuen Geräte wie zum Bespiel das IPad will. Es steht aber shon fest, dass SHARP die Displays für das IPhone 5 baut und bald die erste Fuhre geliefert werden soll. Es besteht also noch Hoffnung!


4.Fazit

Ich würde es trotz allem in SHARP-Aktien investieren und sie bei Besitz auch behalten, weil SHARP mit den Aufträgen von Apple den Weg nach oben schon wieder finden wird.










5. Quellen

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/wirtschaft_nt/article108458585/Sharp-streicht-5000-Jobs-Sony-weiter-tiefrot.html

http://www.onlinewelten.com/games/apple-iphone/news/auslieferung-sharp-displays-iphone-5-in-monat-115421/

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-08/24225402-verlust-bei-sharp-schockiert-anleger-die-quartalszahlen-von-sharp-waren-ein-desaster-der-japanische-198.htm
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.