Analyse zur Aktie Barrick Gold

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 80 mal gelesen
Am 01.06.21
von Katze02
zu Barrick Gold

Inflation? Hyperinflation? Barrick Gold ?

Eine schwere Bewährungsprobe erwarte die Welt in den kommenden Schicksalsjahren. Der just-in-time Handel stottert Corona bedingt. Die Staaten finazieren sich über die Notenpresse. Das bedeutet eine scharf steigende Inflation.

Wer bezahlt die Staatsschulden?
Kommt damit die Traumatische Inflation?
Gibt es wieder Schubkarren voller Geld
Droht das Ende mit Schrecken?

Wer bezahlt die Staatsschulden?

Die Inflation war bisher wegen des Corona lockdowns eher ruhig. Aber das Anwerfen der Wirtschaft kostet Geld, viel Geld. Geld, das ein Staat für Überbrückungsgelder aller Art benötigt.

Die Pandemie verschlang bisher enorme finanzielle Ressourcen. Geld, das die USA, die EU und andere Länder nicht besitzen. Die Rücklagen des Staates reichen im Sommer 2021 nicht 'mal mehr für zwei Tage der unerhört kostspieligen Corona Maßnahmen aus. Corona dauert aber nun schon 1 1/2 Jahre.

Die Pandemie fordert dabei nicht nur Millionen von Menschenleben, sie bedeutet auch eine immense globale Kapitalvernichtung.

Die Regierungen sind davon überzeugt, den Kampf gegen Corona zu gewinnen. Die Zeche der Pandemiebekämpfung soll dann der folgende Aufschwung zahlen # eine Rechnung, die aber droht nicht aufzugehen, denn nicht nur Deutschland hat auf diese Weise kalkuliert, sondern auch fast alle anderen Staaten - und das diesmal global, also gleichzeitig. Damit stellt sich die Frage, ob jetzt die traumatische Inflation kommt, genährt durch die Notenbank.

Zu Beginn der 2020er Jahre stand Deutschland und somit auch die EU und der EURO recht gut da: schwarze NULL, Minuszins, industrielle Basis.

Deutschland - und damit die EU - schienen Zeit zu haben, Probleme wie Brexit, USA-China Konflikt, Industrie 2.0. und Umwelschutz zu lösen.
Als dann aber aus heiterem Himmel Corona kam, änderte sich das. Plötzlich brachen über Nacht Lieferketten ab,...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.